2012

Das fahrradfreundliche Kreishaus Düren, der Bikepark Trippstadt und Wigald Boning gewinnen den Deutschen Fahrradpreis 2012

Am 23. Februar 2012 war es endlich soweit. Bei der mit Spannung erwarteten Preisverleihung des Deutschen Fahrradpreises wurden die Sieger der Kategorien Alltagsmobilität und Freizeit/Tourismus bekanntgegeben: In der Alltagsmobilität machte das fahrradfreundliche Kreishaus Düren das Rennen und setzte sich gegen insgesamt 46 Mitbewerber durch. Dr. Veit Steinle vom Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung überreichte Silke Stach-Reinartz vom Kreis Düren die mit 5.000,- Euro dotierte Auszeichnung für das Siegerprojekt. „Das konsequente Engagement bei der Umsetzung des durchdachten, umfangreichen und vielseitigen Maßnahmenpakets hat überzeugt. Nicht umsonst hat der Kreis Düren damit die erste fahrradfreundliche Verwaltung Deutschlands.  Das ist auch für andere Kommunen ein gutes Vorbild“, sagte Dr. Steinle.

Ebenfalls über 5000,- Euro freuen konnte sich der Gewinner der Kategorie Freizeit/Tourismus: Der Bikepark Trippstadt. Die Laudatio hielten Dr. Günther Horzetzky, Staatssekretär im Ministerium für Wirtschaft, Energie, Bauen, Wohnen und Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen und Christine Fuchs, Geschäftsführerin der Arbeitsgemeinschaft fahrradfreundliche Städte, Gemeinden und Kreise in NRW e.V. Besonders beeindruckt habe die Jury, dass nicht nur die Initiative für den Bikepark von den Kindern und Jugendlichen ausgegangen war, sondern diese auch aktiv bei der Umsetzung mitgewirkt hatten, hieß es in der Laudatio.

Der bekennende Radfahrer Wigald Boning wurde mit der Auszeichung fahrradfreundlichste Persönlichkeit des Jahres geehrt. „Herr Boning ist einerseits regelmäßiger Radfahrer und hat allein deshalb Vorbildfunktion. Darüber hinaus setzt er sich aber auch für Fahrrad-Projekte wie z.B. „Schoolbike“ vom RadClub Deutschland ein. Wir freuen uns daher, ihm in diesem Jahr den Preis als ‚Fahrradfreundlichste Persönlichkeit‘ überreichen können.“ begründetet die Jury ihre Wahl. Die Trophäe überreichte Albert Herresthal vom VSF e.V.

Erstmalig war in 2012 ein eigenes Abendprogramm rund um die Preisverleihung geschaffen worden. Neben den Musikern von Billy Bob Buddha sorgte vor allem Frank Busemann, ehemaliger Zehnkämpfer mit einem Beitrag zur Überwindung des „inneren Schweinehund“ für Unterhaltung. Steffi Neu, den meisten als WDR 2 Moderatorin bekannt, führte durch den Abend.

Im Überblick

Gewinner der Kategorie "Alltagsmobilität"
Fahrradfreundliches Kreishaus Düren

Gewinner der Kategorie "Freizeit/Tourismus"
Bikepark Trippstadt

Die Nominierten der Kategorie "Alltagsmobilität"
StadtRAD Hamburg
Radwegepaten Kreis Nienburg 

Die Nominierten der Kategorie "Freizeit/Tourismus"
www.bahntrassenradeln.de
Artland Bike Music Festival

Alle Bewerbungen

zurück

Doris Enders
Gerd Epperlein
Cornelia Homann
Doris Enders
Rita Robert