2011

Moerser Fahrradbotschafter und Wolke Hegenbarth mit dem deutschen Fahrradpreis 2011 ausgezeichnet 

Im Rahmen einer feierlichen Preisverleihung wurde heute der deutsche Fahrradpreis 2011 in Essen verliehen. Das Projekt „Fahrradbotschafter aus Moers“ konnte sich in der Kategorie „fahrradfreundlichste Entscheidung“ gegen vier Mitbewerber durchsetzen. Niels Hartwig vom Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung überreichte den Vertretern der Stadt Moers die mit 5.000 Euro dotierte Auszeichnung für ihr Siegerprojekt.

20 stadtbekannte Fahrradbotschafter/innen aus verschiedenen gesellschaftlichen Bereichen werben in der Öffentlichkeit für den Radverkehr. Ausgestattet mit dem direkten Draht in die Stadtverwaltung nutzen Sie Ihren Promistatus, um dem Radfahren in Moers eine höhere Präsenz und Akzeptanz zu verschaffen.
 „Die Idee der Moerser ist einfach und genau deshalb so überzeugend.“ befand die zwölfköpfige Jury. Die Fachleute, die in diesem Jahr das Kriterium „Übertragbarkeit“ ganz hoch angesetzt hatten, wählten die Fahrradbotschafter in einem mehrstufigen Abstimmungsverfahren auf Platz 1. 
 „Toll wäre natürlich, wenn ein Nachahmungseffekt unserer – offensichtlich – gelungenen Form der Öffentlichkeitsarbeit entsteht.“ äußerte Frau Erika Scholten, stellvertretende Bürgermeisterin und Fahrradbotschafterin in ihrer Dankesrede.

Als „fahrradfreundlichste Persönlichkeit“ wurde Wolke Hegenbarth, die sympathische Schauspielern aus Köln, ausgezeichnet, die aus Überzeugung bei Wind und Wetter zum Fahrrad greift. „Einen Preis für etwas zu bekommen, was man so gerne tut, finde ich toll.“ freute sie sich.

Mit einem Sonderpreis für besonderes Engagement für die Belange der Radfahrerinnen und Radfahrer wurde Dr. Klaus Wörle, Vorsitzender des ADFC Regensburg ausgezeichnet. Sein achtjähriger Einsatz hat zu einem Grundsatzurteil des Bundesverwaltungsgerichtes geführt, mit dem eine Klarstellung zur Anordnung der in der StVO geregelten Radwegebenutzungspflicht erfolgt ist. Mit dem Urteil verknüpft sich die Hoffnung, dass sich in der kommunalen Praxis die Bedingungen für Radfahrer/innen verbessern.

Im Überblick

Der Gewinner: 
Fahrradbotschafter der Stadt Moers

Die Nominierten: 
Ich kauf per Rad, Darmstadt 
Ruhrtal-Radweg-Ranger, Arnsberg
Kampagne "Radlhauptstadt München"
Brücke über den Urftsee "Victor-Neels-Brücke", Euskirchen

Der Sonderpreis

Alle Bewerber des Jahres 2011

zurück

Ingrid Färber
Jürgen Färber
Jürgen Färber
Lothar Wuttke
Lothar Wuttke