2006

Der Wettbewerb "best for bike 2006" erreichte mit der Preisverleihung auf dem hochrangig besetzten Kongress anlässlich der Eröffnung der IFMA-Cologne am 14.09. seinen krönenden Höhepunkt. Vor der imposanten Kulisse von mehr als 500 Gästen aus Politik, Verwaltung und interessierten Kreisen erhielt Bürgermeisterin Ulrike Westkamp für die Stadt Wesel den Preis der fahrradfreundlichsten Entscheidung aus den Händen des parlamentarischen Staatssekretär beim Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung Ulrich Kasparick.

Als zweiter Preisträger von "best for bike 2006" wurde Münchens Oberbürgermeister Christian Ude als fahrradfreundlichste Persönlichkeit des Jahres ausgezeichnet, der vor einigen Jahren bereits als Autor des Buches "Stadtradeln" für Aufmerksamkeit gesorgt hatte. Gemeinsam mit Bürgermeister Monatzeder holte Ude auch die Velo-city-Konferenz 2007 stellvertretend für die Bundesrepublik Deutschland nach München. 

> Download: 

... pdf: Die fünf nominierten Bewerber 2006

... pdf: Alle Bewerber 2006

Herzlichen Dank

Dass der bundesweite Wettbewerb "best for bike" in kürzester Zeit die bekannteste und renommierteste Auszeichnung zum Thema Radverkehr in Deutschland ist, ist nicht zuletzt das Ergebnis des großen Engagements des Bundes und der beteiligten Projektpartner. Hinzu kommt die Unterstützung unseres Hauptsponsors, dem Verbund Selbstverwalteter Fahrradbetriebe (VSF), der sich nicht nur finanziell und durch Sachpreise, sondern auch ideell und durch organisatorische Unterstützung für "best for bike" einsetzt. Damit trugen die Mitglieder des VSF einen ganz erheblichen Teil zum Erfolg von "best for bike 2006" bei: Wir sagen herzlichen Dank!

Die Sachpreise des VSF für best for bike 2006 waren:

1. Preis
VSF..all-ride Rad von der VSF-Fahrradmanufaktur im Wert von 999 Euro

Das wartungsarme, stabile Alltagsrad der VSF-Fahrradmanufaktur bietet mehr als nur Technik: Zum Rad gehört eine Mobilitätsgarantie mit Rund-um-Service: Das umfasst die Anpassung des Rades beim Kauf, kostenlosen Satteltausch bis zum Wohlfühlen, eine   umfangreiche Erstinspektion sowie drei Jahresinspektionen und 24 Monate Vollservice. Dieser deckt sogar Platten ab und wird im 24-Stunden-Takt durchgeführt. Dauert es - ausnahmsweise - einmal länger, gibt es ein kostenloses Leihfahrrad. Das zeichnet "VSF..all-ride-Fahrräder" aus. Den Service übernehmen 120 Fahrradfachgeschäfte des VSF (Verbund selbstverwalteter Fahrradbetriebe e.V.).

Technischen Daten:
28" Laufräder / CroMo-Stahlrahmen / 8-Gang-Nabenschaltung (Premium) / gekapselter Antrieb / hydraulische Bremsen / Shimano-Nabendynamo / Gewicht ca. 16,6 kg / ab 999 Euro inklusive VSF..all-ride-Servicepaket.

2.-10. Preis je ein weiteres hochwertiges VSF-Fahrradmanufaktur-Fahrrad

heike bäsecke
Doris Enders
Doris Enders
Gerd Epperlein
Cornelia Homann