Projekt der Woche 8

"Fahrkarte Faltrad"

Projektmanagement: Stadtplanungsamt - Radverkehrsbeauftragter

Ziel: Lehrer pendeln mit dem Fahrrad zwischen zwei Schulstandorten.

Bisherige Ergebnisse: Falträder werden aktiv genutzt.

Finanzierung: Eingesparte Pkw-Stellplatzmiete bei Stadtwerken Aschaffenburg

Zeitraum: 2017 - 2020

Das wichtigste in Kürze: Die „Fahrkarte Faltrad“ vollendet die sinnvolle Verknüpfung von Fahrrad und ÖPNV: Das Fahrrad wird selbst zur Fahrkarte! Die Lehrer des Kronberg Gymnasiums in Aschaffenburg können zwischen der Schule und einer 1,6 km entfernten Außenstelle mit eigens dafür bereitgestellten Falträdern pendeln. Wird das Wetter schlecht, es wird dunkel oder man hat keine Lust zum Radfahren? Dann ist das codierte Faltrad eine Fahrkarte im Bus und kann bei Bedarf auch zum Gepäckstück zusammengeklappt werden.