Infos zu den Kategorien

Sie haben ein Projekt, das in mehrere Kategorien passen würde? Bitte wählen Sie die Kategorie in der Sie den Schwerpunkt Ihres Projekts sehen. Wir behalten es uns vor, einzelne Projekte nach Rücksprache mit den Bewerbern, in eine andere Kategorie einzuordnen.

Infrastruktur

Unter der Kategorie Infrastruktur werden Projekte und Maßnahmen verstanden, die den Radverkehr in Alltag, Freizeit und Tourismus durch Planungs- oder Baumaßnahmen fördern. Zum Beispiel:

  • Bau oder Ausbau von Rad- und Radschnellwegen, Brücken etc. für touristische oder alltägliche Zwecke,
  • die Beschilderung von Fahrradwegen, Fahrbahnmarkierungen, Öffnung von Einbahnstraßen in die Gegenrichtung für Radfahrer,
  • Radverkehrskonzepte, innovative Planung für bauliche Anlagen für den Radverkehr, multimodale Planungskonzepte für vornehmlich bauliche Anlagen, in denen Radverkehr eine wichtige Rolle spielt,
  • Ladestationen für E-Bikes,
  • innovative Fahrradstationen.

Service

Unter die Kategorie Service fallen alle Dienstleistungen und Produkte, die das Radfahren in Alltag, Freizeit und Tourismus erleichtern und unterstützen. Zum Beispiel:

  • Reparaturservice, Dienstleistungsangebote zur Verkehrserziehung,
  • geführte Radtouren, Radroutenplaner, touristische und gastronomische Serviceangebote mit Fahrradbezug,
  • Radverkehrskonzepte, die überwiegend Serviceelemente beinhalten
  • Infomaterialien und Karten zu Radtouren,
  • Fahrradverleihsysteme,
  • Produkte etc.

Kommunikation

Unter Kommunikationsmaßnahmen wird die Verbreitung von Botschaften über Massenmedien (Rundfunk, Internet, Printmedien), Bücher, Videos, Apps, CDs, Podcasts, auf Veranstaltungen, durch Aktionen sowie über Plakate und Broschüren sowie herausragendes kommunikatives Engagement einzelner Personen verstanden. Mit diesem Preis werden nur konkrete Maßnahmen und keine Meinungen ausgezeichnet. Kommunikationsmaßnahmen sind zum Beispiel

  • Kampagnen zur Verbesserung des Images von Radverkehr, zur Förderung von Nachwuchsradfahrern, zur Radverkehrssicherheit im Modal Split, zu mehr Miteinander etc,
  • Blogs, Special-Interest- oder Fahrradfachzeitschriften,
  • Marketing- und Werbekampagnen für regionale oder touristische Radverkehrsförderung,
  • sowie Mobilitätsleitbilder etc.